Ostsee Insel Rügen Müritz-Nationalpark Nordsee Thüringer Wald Steinheid Rerik Rerik Kühlungsborn Baabe Alt Reddevitz Zarfzow Dambeck Oberhof Burhave Schillig

Gästebuch

Nicole | 

hallo ich reise am 30.1. -20.02. in baabe an mit mein 2 jährigen sohn.
bin schon total gespannt wie es wird!
bin aus der nähe von bautzen und vielleicht gibt es noch mehr leute aus meiner region, zum kontakte knüpfen in diesen zeitraum !
ist meine erste mutter-kind-kur!
lg

Nicole | 

Hallo
Ich fahre vom 20.02.-13.03.2019 nach Baabe. Nun bin ich total neugierig und wollte einmal erfahren wie so die Wohnungen aufgeteilt sind. Kann mir jemand was dazu sagen.
Vielen Dank.
LG

Anja | 

Wenn man jeden Abend da sitzt und weint, geht es einem nicht gut. Und das nur weil der Wind durch die geschlossenen Fenster pfeift und man trotz aufgedrehter Heizung friert.

Steffi & Anna | 

Wir waren in der Zeit September/Oktober 2018 dort, es war eine unvergessliche Zeit, haben viel mit nachhause genommen ,es tat uns gut diese Auszeit mal zu haben. Danke an das tolle Team,die tolle Küche & die vielen lieben Menschen die wir kennen gelernt haben,

Ivette | 

Hallo. Ich fahre am 12.03. nach Rerik mit meinen 2 Kindern (2 und 4). Vielleicht gibt es schon jemand der auch da anreist. Ich komme aus der Nähe von Dresden.
Bis bald

Anja | 

Die Mutter Kind Klinik in Rerik ist vom Personal und von den Anwendungen super. Leider sind wir wohl zu einer falschen Zeit hier angereist. Vor unseren Fenster wird leider ein neues Haus gebaut wozu es schon mal laut werden kann. Auch werden die oberen Zimmer in der 2. Etage renoviert. Für alle, die im Sommer anreisen, ihr habt Glück. Denn dann soll die Renovierung abgeschlossen sein.
Nun also zu meinem Zimmer. Es ist alles zweckmäßig provisorisch eingerichtet. Nichts mit modern, hier ist die Zeit stehen geblieben. Im Winter ist es sehr kalt. Die Fenster sind nicht dicht. Das geht aber wohl nicht besser, weil der ganze Bau schief ist. Das macht sich hier auch bei den Türen bemerkbar, die bleiben nämlich nicht offen stehen. Ich habe ein 80 cm breites Bett. Es ist wirklich sehr klein. Zur Zeit finde ich kein Schlaf, weil mein fast einjähriges Kind noch bei mir schlafen möchte. Der Fußboden ist sehr kalt was im Sommer bestimmt schön ist.
Unser Zimmer war bei Bezug auch sehr dreckig was ich gar nicht so schlimm fand. Das kann ich ja zur Not noch selber beseitigen.
Ein ganz großes Lob noch an den Hausmeister.

Sylvia | 

Ich hab mal eine Frage an alle die schon zur Mutter kind kur waren.
Wieviel finanz. Budget sollte man einplanen. Was verbraucht man ungefähr in drei Wochen. Danke

Nadine | 

Hallo, ich bin mit meinen Zwillingen (Jungs, 9 J.) vom 29.1. - 19.2. in Rerik und suche vorab Kontakte zum Austausch, da es meine erste Mutter-Kind-Kur ist. Für Tipps oder über vorab Kontakte würde ich mich freuen. Ich hoffe meine Jungs sind nicht allein in ihrem Alter.

Bin schon ganz schön aufgeregt! VG Nadine

Anika wriske | 

Es war wundervoll.... Ich habe diese Ruhe, diese Natur, diese tollen Angebote der Kur-Klinik für mein Kind und mich so genossen, dass ich definitiv wieder vorbeischauen werde.... Ich empfehle diese Klinik auf jeden Fall weiter, da das Personal auch super freundlich, zuvorkommend und mitfühlsam war.
Vorallem strahlen alle soviel Zufriedenheit und Ruhe aus....ich bin sehr begeistert.... Danke für die schöne unvergessliche Zeit... LG

E. W. | 

Mein Sohn (9) und ich waren vom 21.11.18 - 12.12.18 in der Mutter - Kind - Klinik in Baabe und wir haben die Zeit sehr genossen.
Das Team war gut vorbereitet und die Anwendungen für uns beide waren perfekt abgestimmt, dazu hatten wir viel Zeit füreinander, für zusätzliche Angebote und auch Zeit für neugewonnene Freundschaften. Für die kleinen Sorgen, Nöte und Wünsche hatten alle immer ein offenes Ohr und waren sehr hilfsbereit und freundlich.
Sehr gut fanden wir auch die Auswahl an zusätzlichen Mutter - Kind - Angeboten.
Die Zimmer waren gemütlich eingerichtet, man konnte sich hier wohl fühlen.
Das Essen war immer sehr lecker und abwechslungsreich.
Wir haben uns gut erholt, konnten Anregungen für uns mit nach Hause nehmen.
Diese Klinik werden wir weiterempfehlen!

Uta Beims | 

Ich habe im November 2018 drei Wochen mit meinem jüngsten Kind in Steinheid verbracht. Ich habe nur positive Erfahrungen dort gemacht. Das Personal ist äusserst hilfsbereit, freundlich und kompetent - angefangen von der Kinderbetreuung, über Service und Küche bis zu den Fachkräften aus dem Bereich Sozial- und Sporttherapie. Das Essen war ebenfalls prima. Die Zimmer neu und modern eingerichtet. Einzig einen schöneren abwechslungsreicheren Spielplatz im Aussenbereich hätte ich mir für den Kleinen gewünscht. Vielen Dank an das Team Steinheid!

Sylvia | 

Allen erst einmal einen guten Rutsch ins neue Jahr..
Gibt's denn jetzt schon mehrere die am 20.2. Nach baabe anreisen?

Diana | 

Obwohl ich wenig Vorstellung von den Akivitäten einer Mutter-Kind-Kur hatte, war ich mehr als positiv überrascht von der Angebotsumsetzung mit Bewegung, Ernährung und Freizeit und der Kompetenz und Freundlichkeit der Angestellten. Meiner Tochter und mir hat die Kur sehr gut getan, wir haben und wohl und angenommen gefühlt und würden umbedingt gern wieder kommen.

Ricarda | 

Meine Tochter (11) und ich waren Ende November 2018 zur Mutter-Kind-Kur in der AWO Sano Klinik in Baabe. Wir wurden herzlich empfangen und auf unser Zimmer geführt. Das Zimmer war geräumig und meine Tochter hatte ein kleines eigenes Zimmer. Auch einen Balkon besaß unser Zimmer. Der Therapieplan wurde nach einem Gespräch mit dem ärztlichen Dienst und meinen Wünschen erstellt. Wir hatten am Tag ungefähr drei Therapien. Alle Mitarbeiter hatten immer ein offenes Ohr und waren sehr freundlich. Wir bekamen viele Tipps für unseren Alltag. Auch konnte man freiwillige Therapien nutzen. Uns Beiden hat diese Kur sehr gut getan und wir haben uns wohl gefühlt. Danke an das ganze Team.

Invilt Herrmann | 

Es war eine sehr schöne Zeit die ich mit meinem Sohn bei euch verbringen durfte ! Das ganze Team ist sehr nett und man fühlt sich vom ersten Tag an wie zu Hause .

Annett | 

Hallo Evi, mein Name ist Annett und ich bin 40 Jahre alt. Ab 8.1.19 bin ich mit meiner Tochter (2) in Rerik. Ich freue mich auch schon auf die Zeit. LG Annett

Ivonne | 

Ich bin ab 9.1.2019 in Rerik. Freue mich auf neue Kontakte und auf die gemeinsame Zeit mit meiner Tochter.

Antje | 

Gibt es die Möglichkeit, Termine mit anderen Kurenden zu tauschen (z. B. August gegen Juli)? Man bekommt ja leider nicht mit, wenn irgendwo jemand abspringt und etwas frei wird.

EM | 

Es war eine schöne Erholungszeit für Tochter und Mutter. Die Salz Luft und das Ostsee Klima ist einfach Balsam für den Körper.
Die therapeutischen Angebote fand ich persönlich sehr gut, da ich selber mit bestimmen konnte und es ohne Stress anwenden durfte. Die Zeit mit meiner Tochter war mir das aller wichtigste und das haben wir genossen.
Die Einrichtung als solches war auch okay, abgesehen von einigen Kleinigkeiten, aber die wird's wohl immer geben.
Das Personal war immer freundlich und hilfsbereit uns beiden gegenüber!

Laura Galowy | 

Mein Sohn und ich waren vom 31.11-21.11.18 in der Awosano in Rerik.
Uns hat er insgesamt sehr sehr gut dort gefallen!
Die Zimmer waren groß und hell , wir hatten ein Schlafzimmer und ein Wohnzimmer mit Wintergarten und ein sehr großes Badezimmer.

Das Essen hat uns immer sehr gut geschmeckt. Das Frühstücks - und Abendbrotbuffet hatte immer eine riesen Auswahl und mittags konnte man sich das Essen ebenfalls aus drei Menüs zusammenstellen lassen.
Das Meer ist ein Traum. Und die Lage ebenfalls, nur 5min Fußweg zum Salzhaff. Schon alleine wegen der Luft und Landschaft ist Rerik ein Muss :).
Mit der Kinderbetreuung war ich sehr zufrieden. Mein Sohn geht zu Hause noch nicht in die Kita und schon alleine aus diesem Blickwinkel her betrachtet, haben die Erzieherinnen sich sehr gut um ihn gekümmert. Die Betreuung war individuell. Man konnte sein Kind , dann abholen, wenn man es wollte, oder aber auch bis 16:30 Uhr in der Kita lassen. Pampers und Verpflegung wurde in der Kita gestellt , sodass man nur Wechselsachen mitnehmen brauchte. Die Kinder hatten ein abwechslungsreiches Programm und erhielten am Ende unseres Aufenthaltes eine Mappe mit Bildern , Fotos und Gebasteltem. Mein Sohn erzählt heute noch von Antje seiner Erzieherin :).
IMeine Anwendungen und mein Therapieplan war sehr entspannend, sodass ich mir verschiedene Anwendungen aus dem freiwilligen Angebot dazugetragen habe. Es wurde verschiedenes angeboten. Von Bauch-Beine-Po , PmR über Rückenfit mit Ball oder Theraband. Aquafit aber auch Filme oder Angebote für Mütter mit Kindern. Was ich besonders toll fand , dass der Therapieplan immer wieder mit meiner Bezugstherapeutin abgesprochen werden konnte , sodass Veränderungen kein Problem waren. Ich selber hatte Migränemassagen , Wärmebehandlung, normale Massagen , Gesprächskreise, Akupunktur und hab mich in verschiedene sportliche Anwendungen eingetragen. Das Nordic Walking mit Aussicht aufs Meer war wunderbar.
Man kann auch aus Anwendungen gehen , wenn man feststellen sollte , dass diese Anwendung nichts für einen ist. Die Kreativwerkstatt kann ich nur weiterempfehlen. Man kann dort sehr schöne Erinnerungen aber auch Souvenirs selber basteln für einen verhältnismäßig gerechtfertigten Preis.
Was ich ein wenig happig fand , war der Preis für einen Waschgang. 2,20€ und 1,40 fürs Trocknen.
Unser Zimmer war im bunten Haus ,lag eine Etage über dem Fitnessraum und der Sauna , sodass ich abends , wenn mein Sohn schlief , dann dort noch Gast gewesen bin :). Der Empfang des Babyphones hat bis dahin gereicht , sodass ich unbesorgt dort auch abends eine Erholung genießen konnte.
Insgesamt ist das Personal bei der Awosano Rerik immer hilfsbereit und sehr freundlich, hat immer geholfen , wo es konnte .
Wir haben uns sehr wohl dort gefühlt und konnten vom oftmals stressigen Alltag sehr gut entspannen und uns erholen. Mit dem Wetter hatten wir ebenfalls Glück, es war immer sonnig bis auf die letzten 3 Tage vor der Heimreise , da wurde es etwas kälter und gegnerisch.
Danke für Alles ! Es war eine unvergessliche Zeit ! :) Laura und Benny