Ostsee Insel Rügen Müritz-Nationalpark Nordsee Thüringer Wald Steinheid Rerik Rerik Kühlungsborn Baabe Alt Reddevitz Zarfzow Dambeck Oberhof Burhave Schillig

Wir waren drin!

Irgendwann hatte jeder so eine AOL-CD im Briefkasten. Wie jetzt? CD?  Briefkasten? Ja, so war das in den 90ern: Silberne Scheiben, die mit der Post kamen, damit man ins Internet konnte. Im Fernsehen warb Tennisstar Boris Becker: Hä? Bin ich da schon drin oder was?  Der Internet-Provider nahm die Angst davor, sich in das World Wide Web einzuwählen. Es war wirklich einfach. Installiert wurde eine Art Hybrid aus E-Mail-Client und Browser.  Die eigene Homepage ins Netz zu stellen, war auch nicht sonderlich kompliziert. Es gab sogar schon sogenannte Homepagebaukästen. Besser ging es aber mit reinem HTML-Code, wie er für die erste Version der AWO SANO Homepage verwendet wurde. Das Layout war auf eine Breite von 640 Pixel ausgerichtet. Ein Format, das heutzutage optimal für viele Smartphones ist.

Zurück