Ostsee Insel Rügen Müritz-Nationalpark Nordsee Thüringer Wald Steinheid Rerik Rerik Kühlungsborn Baabe Alt Reddevitz Zarfzow Dambeck Oberhof Burhave Schillig

Freizeitkonzept erweitert

Was ist ein Amigurumi-Tierchen oder wie sieht es im Reich der Märchen aus? Mütter, Väter und ihre Kinder können dies auf einer Kurmaßnahme in den AWO SANO Kliniken in Kühlungsborn und Rerik erfahren. Mit besonderen Angeboten in den frühen Abendstunden bietet die Freizeitbeauftragte in beiden Häusern ab sofort ein erweitertes Programm an. Bewährte Eltern-Kind-Interaktionen am Nachmittag, Aktiv- und Kreativangebote werden ergänzt durch neue Aktionen für die gemeinsame Zeit von Eltern und Kindern. Das beginnt mit einem Sinnesparcours, der Gleichgewichts- und Tastsinn sensibilisiert und ganz nebenbei Spaß für Eltern, Mädchen und Jungen bringt und endet noch lange nicht mit einem Ausflug in das Reich der Fantasie, der Geschichten und der Abenteuer mit der Märchenfee. Wer möchte, kann ein Sockentier nähen oder einen Kurs belegen, in dem Handytaschen oder Kuschelkissen mit Applikationen entstehen. Dafür gibt es in Rerik sechs neue Nähmaschinen. Für Neugierige wird natürlich auch aufgelöst, was ein Amigurumi-Tierchen ist. Nur so viel sei verraten: Man braucht Wolle und eine Häkelnadel. Die AWO SANO sieht in einem attraktiven Freizeitprogramm, gerade auch am frühen Abend, eine sinnvolle Ergänzung zu Therapiemaßnahmen und möchte damit zu einem nachhaltigen Kurerfolg beitragen.

Zurück